KOSTÜMBILD


 

Der Geist lässt sich nicht behindern

 

Kostüme für Menschen

mit und ohne Behinderungen

im Theater Thikwa e.V.

 

TTlogo_web

http://www.thikwa.de/theater/index.html

 


 

Der verborgenen Garten des Kublai Khan

 

Eine Tanz-Reise

 

Inspiriert von Italo Calvinos Werk “Die unsichtbaren Städte”, in dem der venezianische Reisende Marco Polo dem Mongolenherrscher Kublai Khan über dessen Imperium berichtet, stellt das Tanzstück die Frage nach der Manipulation durch Bilder und Erzählungen. In den Beschreibungen Marco Polos ist die Stadt seiner Herkunft Kern seiner Vorstellungen jeder anderen Stadt oder Landschaft, Schablone und Maßstab. Städte und Räume werden zu Phantasiegebilden, die man nur mit geschlossenen Augen sehen und wahrnehmen kann. Eroberung findet durch die Sinne statt, nicht mit dem Schwert…

http://www.thikwa.de/repertoire/kublai_khan.html

 

(Fotos © david baltzer/bildbuehne.de)

 


 

Schillers Schreibtisch

 

schiller_06

 

+++ Pressestimmen +++

 

… Thikwa nähert sich mit einer Collage aus Originalzitaten, Ton-Dokumenten und Selbstbefragungen den sich vielfältig auffächernden Themen und schaut in den Abgrund, der sich zwischen dem schönen Geist der Weimarer Klassik und dem grausamen Gedankenapparat der Nazis auftut.
Damals hätte der Rassenwahn für die behinderten Schauspieler eine Bedrohung dargestellt. Aber die Produktion schafft es, ein fragiles Gleichgewicht zwischen Betroffenheit und Komik zu halten und selbst bei dem Thema Euthanasie eine fragende Neugier in den Vordergrund zu stellen, die sich aus der Distanz des Heutigen speist. Ein unruhig machender Abend. Gut so.
Regine Bruckmann | zitty

http://www.thikwa.de/repertoire/schiller.html

 

(Fotos © Petra Seiderer)

 


 

Verflucht das Herz

 

Shakespeares Sonette

 

Liebe, Sehnsucht, Treuebruch, Vergänglichkeit, männlich/weiblich – Shakespeares berühmte Sonette sind ein überbordender Kosmos, rätselhaft und sinnlich. Die Thikwa-Schauspieler machen sie sich auf ganz besondere Weise zu eigen. Eine Tanzperformance über das Begehren, unterlegt mit einer Videoinstallation…

http://www.thikwa.de/repertoire/verflucht.html

 

in den Proben

herzverflucht00herzverflucht001

(Fotos: Maria Campos Gisbert)

 

Vorstellung

(Fotos © david baltzer /bildbuehne.de)

 


 

Kuuge

 

kuuge_02

(Foto © Marieta Campos Gisbert)

 

 Himmel Blume

 

In ihrem neuen Performanceprojekt lassen sich die Choreografin Yuko Kaseki und das Thikwa-Ensemble vom größten japanischen Ikebana-Künstler Yukio Nakagawa inspirieren. In poetischen Bildern führen sie durch Blumen- und Körperlandschaften, spielen mit Selbstbildern und erkunden die Körper auf ganz besondere Weise: Als lebende Blumen, die sich öffnen und schließen wie Blütenkelche – in ganz eigenem Rhythmus. Tänzerische Traumbilder, die die Sinne vibrieren lassen…

http://www.thikwa.de/repertoire/kuuge.html

 

Proben

(Fotos © Heike Joelina /  Maria Campos Gisbert)

 

kuuge_05

 

Vorstellung

 

(Fotos: …)

 

Nach der Premiere

Freude im Backstage

Kuugepremiere_01kuugepremiere_03Kuugepremiere_02